Historie


Aus der Region für die Region


Heute  …
2021 Wechsel in die Anschlussförderung für Biogasanlagen (Ausschreibung) und Erweiterung der elektrischen Leistung auf 1.600 kW. Austausch der beiden noch vorhandenen Alt-BHKW durch ein weiteres modernes Blockheizkraftwerk mit 800 kW el
2020 Modernisierung der Abfallannahme und -aufbereitung mit neuer Zerkleinerungs- und Trenntechnik für Störstoffe und Verpackungen.
Einführung einer Vollstromseparation des Gärrests (<0,5 mm) vor der Verwendung als Düngemittel
2018 Flexibilisierung der Biogasanlage zur bedarfsgerechten Stromerzeugung. Erhöhung der maximalen Stromerzeugungsleistung auf 1.500 kW durch Zubau eines zusätzlichen effizienteren Blockheizkraftwerks mit 800 kW el
2017 Einstieg in die Direktvermarktung des erzeugten Stroms
2016  Umstellung auf elektronische Auftragsabwicklung
2014 Einführung eigener Fettboxen für die Entsorgung der gebrauchten Fette
2013

Eigene Fettschmelze zur Aufbereitung von gebrauchten Frittierfetten und -ölen

Entpackungsanlage für überlagerte Getränke

2012–2009 Erweiterung & Modernisierung des Fuhrparks durch neue emissionsarme Fahrzeuge
2008 Erweiterung der Biogasanlage auf eine Leistung von 650 kW el und einer Kapazität von 18.000 t/Jahr biologische Abfälle
2006

Inkrafttreten des Verfütterunsverbotes für Speisereste an Nutztiere (Schweine)

Beginn der Kapazitätserweiterung und Leistungssteigerung der Biogasanlage durch Optimierung biologischer Prozesse und Betriebsabläufe

2003 Umstellung der Verstromung des Biogases von Zündstrahlaggregaten auf effizientere Gas-Otto-Motoren und Leistungssteigerung auf 500 kW el
1999 Seit 1999 jährliche Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb für Speisereste und andere organische Abfälle gemäß §52 Abs. 1.1 KrW-/AbfG
1996 Inbetriebnahme der Pilot- und Demonstrations- Biogasanlage des Landes Hessen am derzeitigen Standort „Am Königsstuhl“ mit zunächst 300 kW el Leistung und einer Kapazität von 12.000 t/Jahr biologische Abfälle
1995 Gründung der Energor GmbH
1994 Planung und Bau einer neuen Speisereste- und Bioabfallaufbereitung mit angeschlossener Biogasanlage und Aussiedlung des landwirtschaftlichen Betriebes
1990 Beginn der professionellen Speiseresteentsorgung für gewerbliche Großküchen von Hotels, Restaurants, Krankenhäusern, Altenheimen, Betriebskantinen, usw.
1989 Inbetriebnahme der ersten zugelassenen Aufbereitungsanlage für Speisereste zu Schweinemastfutter in Hessen
195... Sammlung von Küchenabfällen aus US Kasernen zur Schweinefütterung
Entsorgungsbetrieb Abholung Speisereste Altspeisefett Kühlschäden

Wir entsorgen

Speisereste · Altspeisefett · Kühlschäden

– auch im Notfall –



Energor GmbH

Am Königsstuhl

61169 Friedberg

Tel. 06031-15689

Fax 06031-15699



Als Entsorgungsfachbetrieb kümmern wir uns um die Abholung Ihrer Lebensmittel-Abfälle.

Wir verwerten organische Abfälle aus Großküchen mit Entsorgungspflicht, wie z.B. Gaststätten, Kantinen, Krankenhäusern und Altenheimen.

Außerdem übernehmen wir die zuverlässige und saubere Entsorgung von Speiseresten und Altspeisefett für Gastronomie, Catering-Unternehmen und Imbiss-Betriebe – beispielsweise Ihr Restaurant, Ihre Pizzeria oder Ihren Döner-Imbiss.

Die regelmäßige Abholung von überlagerten Lebensmitteln erledigen wir für den Lebensmittel-Einzelhandel, Bäckereien und Supermärkte.

 Entsorgung von Lebensmitteln, Speiseresten, Speisefett und Kühlschäden im Raum Marburg, Gießen, Wetzlar, Fulda, Schotten, Hirzenhain, Hungen, Nidda, Butzbach, Bad Nauheim, Friedberg, Usingen, Bad Homburg, Oberursel, Königstein, Frankfurt, Hanau, Offenbach, Hofheim, Wiesbaden und Neu-Isenburg.
Wir übernehmen auch die Notfallentsorgung im Schadensfall – rufen Sie uns an!


Entsorgung Lebensmittel Speisereste Altspeisefett Kühlschäden